Fahne, rote Seite

Freiwillige Feuerwehr Holtsee

Aktive und Ehrenmitglieder der FF Holtsee im Mai 2014
Aktive und Ehrenmitglieder am 5. Mai 2014
Nächste Termine
Freitag, 17. November

Kameradschaftsabend 19:30 Uhr

Sonntag, 19. November

Gedenkfeier zum Volkstrauertag 11:30 Uhr am Ehrenmal für die Gefallenen der Weltkriege

Montag, 4. Dezember

Technischer Dienst 19:30 Uhr

Freitag, 8. Dezember

Adventsfeier, Sicherheitsbelehrung 19:30 Uhr Eiderhufe

Sonntag, 17. Dezember

Adventsfeier der Gemeinde 15 bis 17:30 Uhr am Haus der Feuerwehr

Freitag, 5. Januar

Blutspenden 16 bis 19 Uhr Mehrzweckraum Sehestedt

Montag, 8. Januar

Technischer Dienst 19:30 Uhr

Montag, 15. Januar

Maschinisten- und Geräteausbildung 19:30 Uhr

Neuigkeiten

12. November – Spezial-Erste-Hilfe-Sets für die Holtseer Wehr
Oliver Rönnau übergibt die Spezial-Erste-Hilfe-Sets an Kai-Uwe Haß
Oliver Rönnau (li.) übergibt die Spezial-Erste-Hilfe-Sets an Wehrführer Kai-Uwe Haß (re.)

Nach dem Hydrantendienst überraschte Oliver Rönnau die Kameraden. Oliver ist Rettungsassistent beim Kommando Spezialkräfte der Marine in Eckernförde, den sog. Kampfschwimmern und wohnt in Holtsee. Er hat im Sommer ehrenamtlich die Ausbildung der Feuerwehrkameraden in Erster Hilfe durchgeführt. Dabei vermisste Oliver, der den Rang eines Stabsbootsmanns bekleidet, einige nützliche Gegenstände, die in der normalen Erste-Hilfe-Ausstattung eines Feuerwehrfahrzeugs nicht vorhanden sind. Kurzentschlossen hat er bei einigen Firmen nachgefragt, ob sie der Holtseer Wehr diese Gegenstände nicht spenden wollen. Somit konnte Oliver zwei Spezial-Erste-Hilfe-Sets, je eins für jedes Fahrzeug, an Wehrführer Kai-Uwe Haß übergeben.

Jedes Set besteht aus einer Tasche der Firma Zentauron, Bad Salzulfen, die im Fahrzeug mittels Klett befestigt wird, damit sie rasch entnommen werden kann. Jede Tasche enthält zwei Abbindungssysteme C•A•T Tourniquet, zwei Druckverbandpäckchen Der Notverband und zwei Rettungsdecken, um bei Verletzten eine rasche und effektive Blutstillung durchführen sowie für einen adäquaten Wärmeerhalt sorgen zu können. Die Abbindungssysteme und die Druckverbandpäckchen stellte die Firma Medical Sales Consultants Germany aus Soest zur Verfügung, die Rettungsdecken die Firma Wero Medical aus Taunusstein.

Wir danken Oliver Rönnau, dass er diese Taschen zusammengestellt und bei den Firmen nachgefragt hat und bei den oben genannten Firmen, die uns diese Gegenstände unentgeltlich überlassen haben.

13. September – Bäume auf Straßen
Digitaler Funkmeldeempfänger

Um 15:10 Uhr wurden wir zu einem Einsatz in die Habyer Straße alarmiert. Dort war ein Baum auf die Straße gestürzt. Im Anschluss wurden im Seegang Äste einer Weide, die auf die Straße zu stürzen drohten, entfernt. Um 16:20 Uhr waren die Einsätze beendet.

Pneumatische Sirene

Um 19:20 Uhr ging dann die Sirene. Auf die Landesstraße war im Bereich der Ortsdurchfahrt Holtsee ein Teil einer Kastanie abgebrochen und auf die Straße gefallen. Nach einer halben Stunde war die Straße wieder frei.

1. September – Herzlichen Glückwunsch!
Andre und Katharina

Nachdem die standesamtliche Heirat schon eine Weile her ist, ließen sich Andre und Katharina Koberg nun auch kirchlich trauen. Auch die Feuerwehr hat eine Abordnung entsandt, um den beiden zu gratulieren. Nachdem sie ein Spalier aus Strahlrohren, Äxten, Feuerpatschen und weiterem Feuerwehrgeräteschaften durchschritten hatten, ging es zu einem C-Schlauch in dessen Mitte sich zwei Golfbälle befanden. Mit Schutzhandschuhen galt es für jeden, einen der Golfbälle wieder nach draußen zu befördern. Der Sieger solle in der Ehe das Sagen haben, schlug Wehrführer Kai-Uwe Haß vor. Andre, der viele Jahre auch in der Jugendfeuerwehr aktiv war, hatte sich schnell einen kleinen Vorsprung erarbeitet, aber die Umstehenden Gäste halfen mit, sodass Katharina den Rückstand aufholen konnten und beide gleichzeitig die Bälle ins Freie beförderten. Auch von dieser Stelle aus nochmals die herzlichsten Glückwunsche und alles Gute für die Zukunft.

4. August – Baum auf Straße
Digitaler Funkmeldeempfänger

Um 18:45 Uhr wurden wir zu einem Einsatz nach Achters Hohenlieth alarmiert. Dort war ein Baum mit gut 50 cm Durchmesser auf die Straße gestürzt. Nach einer knappen Stunde war der Baum zerlegt und von der Straße geschafft.

weitere Neuigkeiten


Hinweis in eigener Sache: Wir verstoßen mit Sicherheit nicht absichtlich gegen das Urheberrecht. Sollte es der Fall sein, dass von uns verwendete Bilder, Texte oder Geräusche von uns nicht wiedergegeben oder verwendet werden dürfen, dann bitten wir, dieses zu entschuldigen und uns kurz mitzuteilen. Sollte tatsächlich eine Verletzung der Rechte Anderer vorliegen, werden wir umgehend reagieren und die betreffenden Inhalte entfernen.

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!
Home  Startseite Kontakt  Kontakt Impressum  Impressum