Opel Blitz

Freiwillige Feuerwehr Holtsee

Aktive und Ehrenmitglieder der FF Holtsee im Mai 2014
Aktive und Ehrenmitglieder am 5. Mai 2014
Nächste Termine
Montag, 5. September

Technischer Dienst 19:30 Uhr

Montag, 19. September

Funkausbildung 19:30 Uhr

Montag, 10. Oktober

Theorie: Einsatz an Windkraftanlagen 19:30 Uhr

Montag, 17. Oktober

Atemschutzbahn 19 Uhr JFZ Rendsburg

Technischer Dienst 19:30 Uhr

Neuigkeiten

10. Juli – Fehlalarm
Pneumatische Sirene

Gegen 6:10 Uhr löste die Brand­melde­anlage im Verpackungs­mittel­lager der Käserei einen Alarm aus. Mit uns wurden die Wehr aus Haby, der Rettungsdienst und die Polizei alarmiert. Der Alarm stellte sich als Fehl­funktion eines Brand­melders heraus.

19. Mai – Hilfelose Person in Sehestedt
Digitaler Funkmeldeempfänger

Kurz nach 13 Uhr wurden wir wegen einer hilflosen Person hinter verschlossener Tür nach Sehestedt alarmiert. Nach dem Eintreffen hat uns der Einsatzleiter aus dem Einsatz entlassen, da eine Unterstützung durch uns nicht mehr notwendig war.

8. Mai – Besuch in Marnheim
„Eheringe“ aus D-Schäuchen
Geschenke anlässlich des Jubiläums

Wie immer ging es am Himmelfahrtstag um 4 Uhr los ins rund 700 Kilometer entfernte Marnheim. Lediglich am Rhein bei Köln gab es ein bisschen zähflüssigen Verkehr, sodass das Ziel am frühen Vormittag erreicht wurde. Auch dieses mal gab es wieder ein großes Hallo. Am Abend wurde dann mit einem Kameradschaftsabend das 30-jährige Bestehen der Freundschaft zwischen den beiden Wehren gefeiert. Wie immer gab es auch Geschenke. So erhielt unsere Wehr einen Feuerkorb mit den Wappen der beiden Gemeinden und Marnheim im Gegenzug eine Tafel, die sicherlich einen würdigen Platz in der Gemeinde finden wird.

Der Warteturm in Albisheim
Übergabe der Chronik durch Johannes Nielsen (li.) und Ehrenwehrführer Wolfgang Ströh (re.) an die Wehrführer Ulf Brandmeyer (Mitte li.) und Kai-Uwe Haß (Mitte re.)

Eine Überraschung hatte Hannes Nielsen, viele Jahre Vorstandsmitglied der Holtseer Wehr, vorbereitet. Er hatte einen Bildband über die zurückliegenden Treffen zusammengstellt und konnte jedem Wehrführer ein Exemplar überreichen und allen anderen die Bilder in Form einer Diashow zeigen.

„Eheringe“ aus D-Schäuchen
Gruppenbild der beiden Wehren zu späterer Stunde

Am Freitag wurde dann bei strahlendem Wetter die Kreisstadt Kirchheimbolanden besichtigt, ehe man sich nachmittags auf die Schießanlage begab, wo wie üblich die Pokale ausgeschossen wurden. Bei den Damen war es wie immer: Der Pokal durfte wieder mit zurück nach Holtsee genommen werden. Ganz anders als bei den Herren, wo der Pokal nach langer Zeit mal wieder in Marnheim blieb.

Der Warteturm in Albisheim
Schifffahrt auf der Mosel

Auch am Sonnabend war bestes Wetter. Mit dem Bus ging es nach Traben-Trarbach an die Mosel, von wo aus eine Bootstour nach Bernkastel-Kues startete. Vor der Rückfahrt gab es dann noch ausreichend Gelegenheit Bernkastel-Kues und seine kulinarischen und touristischen Besonderheiten zu erkunden. Bevor man am Sonntagmorgen dann wieder nach Schleswig-Holstein fuhr, feierten viele noch mit ihren Gastgebern Abschied.

13. April – Brand eines Bungalows in Bornstein
Pneumatische Sirene

Um 20:15 Uhr wurden wir alarmiert, um in Bornstein bei der Bekämpfung eines Feuers in einem Gebäude zu unterstützen. Außer uns waren die Feuerwehren Bornstein, Gettorf und Neudorf im Einsatz. Wir haben dabei den Löschangriff mit Atemschutzgeräteträgern unterstützt und den Schutz zweier Gebäude übernommen. Gegen 22 Uhr waren die Löscharbeiten beendet und nach dem Rückbau wurden wir aus dem Einsatz entlassen.

3. April – Brand eines Wohn- und Werkstattgebäudes in Sehestedt-Süd
Pneumatische Sirene Brandbekämpfung mit Unterstützung durch den TMB aus Rendsburg

Um 10:30 Uhr wurden wir alarmiert, um in Sehestedt auf der Südseite bei der Bekämpfung eines Feuers in einem kombinierten Wohn- und Werkstattgebäude zu unterstützen. Uns fiel die Aufgabe zu, eine weitere Löschwasserleitung vom Nord-Ostsee-Kanal zur Einsatzstelle aufzubauen. Des weiteren unterstützten wir die Löscharbeiten mit Atemschutzgeräteträgern. Außer unserer Wehr und der Wehr aus Sehestedt waren die Feuerwehren aus Bovenau, Ehlersdorf, Borgstedt, Groß Wittensee und Bünsdorf im Einsatz. Zusätzliche Unterstützung erhielten wir von der Feuerwehr Rendsburg, die uns mit der Teleskopmastbühne bei der Brandbekämpfung über das Dach und den notwendigen Sägearbeiten am Dach unterstütze. Um 16 Uhr wurden wir aus dem Einsatz entlassen.

weitere Neuigkeiten


Hinweis in eigener Sache: Wir verstoßen mit Sicherheit nicht absichtlich gegen das Urheberrecht. Sollte es der Fall sein, dass von uns verwendete Bilder, Texte oder Geräusche von uns nicht wiedergegeben oder verwendet werden dürfen, dann bitten wir, dieses zu entschuldigen und uns kurz mitzuteilen. Sollte tatsächlich eine Verletzung der Rechte Anderer vorliegen, werden wir umgehend reagieren und die betreffenden Inhalte entfernen.

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!
Home  Startseite Kontakt  Kontakt Impressum  Impressum